Nicolai Spicher | Meine Wenigkeit
Nicolai Spicher | Meine Wenigkeit
Über mich

Wer ich bin

Moin. Mein Name, das wirst du wahrscheinlich schon erkannt haben, ist Nicolai Spicher. Ich bin ein mul­ti­dis­zi­p­li­närer Gra­fi­ker aus Zürich. Ich ent­wick­le in­no­va­tive und funk­ti­o­nale Kom­mu­ni­ka­ti­ons­graf­ik und lege da­bei gros­sen Wert auf durch­dachtes De­sign, Qua­li­tät und ein ei­ne hoch­wer­tige Um­set­zung.

«

Ich ver­steh nicht war­um Leu­te Angst vor neu­en Ide­en ha­ben. Ich ha­be Angst vor den al­ten.»

Nicolai Spicher | Fashion
Ich se­he De­si­gn als et­was ganz­heitli­ches und lege sehr viel Wert auf Äs­the­­tik. Daher ist mir Kleidung sehr wichtig.
Ich se­he De­si­gn als et­was ganz­heitli­ches und lege sehr viel Wert auf Äs­the­­tik. Daher ist mir Kleidung sehr wichtig.

Wie es begann

Der Start meiner Reise zu ei­nem De­sig­ner be­gann mit dem Ge­stal­te­rischen Vo­rkurs an der BfGZ. Da­nach ab­sol­vie­rte ich die Lehre zum Gra­fi­ker EFZ bei OgilvyOne. In mei­ner viel­sei­tigen Aus­bil­dung habe ich das Hand­werk für Ana­lo­ges und Digitales De­sign er­lernt. Zusätzlich aber auch Fähigkeiten in den Bereichen Kom­mu­ni­ka­ti­on, Di­rect Mar­ke­ting und Wer­bung.

Nicolai Spicher | Tattoos
Tattoos waren für mich schon im­mer etwas ganz nor­ma­les. So war für mich schon früh klar, dass ich mich kom­plett zu­de­cken wer­de. Ge­sto­chen von Khamsi.
Tattoos waren für mich schon im­mer etwas ganz nor­ma­les. So war für mich schon früh klar, dass ich mich kom­plett zu­de­cken wer­de. Ge­sto­chen von Khamsi.
Nicolai Spicher | Tattoos
Tattoos waren für mich schon im­mer etwas ganz nor­ma­les. So war für mich schon früh klar, dass ich mich kom­plett zu­de­cken wer­de. Ge­sto­chen von Khamsi.

Danach …

Nach vollendeter Lehre und zusätzlichen drei Mo­na­ten bei Ogilvy in Oerlikon zog ich mitten in das Herz von Zürich in den Kreis 4 zu Nemuk. Hier kon­zi­pie­rte ich als Ju­ni­or Art Director Ge­stal­tungs­kon­zepte für Di­gi­tale Me­di­en und erstellte Web­sites, News­let­ter und UI & UX De­signs. Ein­zel­ne Er­schei­nungs­bil­der, Logos, Brief­schaften und andere ana­loge De­sign-Lö­sung­en waren auch mit dabei.

«

Voll­kom­men­heit ent­steht of­fen­sicht­lich nicht dann, wenn man nichts mehr hin­zu­zu­fü­gen hat, son­dern wenn man nichts mehr weg­neh­men kann.»

Und jetzt?

Nach zwei Jah­ren an Er­fah­rung bei Ne­muk und viel selbst an­ge­eig­ne­ten Front­end Code Skills fing ich gut ge­rüs­tet bei allink als Di­gi­tal De­si­gner an. Hier bin ich für, wie der Na­me schon sagt, den di­gi­ta­len De­sign Out­put ver­ant­wort­lich. Aus­ser­dem hat­te ich die Mög­lich­keit ein kom­plett neu­es Sys­tem auf­zu­bau­en; wel­ches ich auch re­gel­mäs­sig wei­ter­ent­wick­le und mitt­ler­wei­le von ei­nem klei­nen Team – für das ich zu­stän­dig bin – täg­lich ver­wen­det wird.

Nicolai Spicher | Psychologie
Ich lese Artikel und schaue Videos zu den unterschiedlichsten wissenschaftlichen Themen; besonders spannend finde ich Psychologie. Abgebildet: Carl Gustav Jung
Nicolai Spicher | Psychologie
Ich lese Artikel und schaue Videos zu den unterschiedlichsten wis­sen­schaft­li­chen Themen; besonders spannend finde ich Psychologie. Abgebildet: Carl Gustav Jung

Und das mache ich nun

Mit meiner me­di­en­über­grei­fenden Ge­stal­tungs­kom­pe­tenz kre­ie­re ich kre­a­tive, in­tel­li­gente und in­di­vi­du­elle Kom­mu­ni­ka­tions­lö­sungen. Am liebsten gestalte ich ästhetisch an­sprech­en­de Interfaces. Analoge Lö­sun­gen liegen mir eben­falls am Herzen. Meine Designs verbinden Funk­tio­na­li­tät mit Kreativität. Au­sser­dem zeichnen sie sich durch moderne Gestal­tung und Authentizität aus.

Bei all meinen Arbeiten lege ich sehr grossen Wert auf die Benutzbarkeit und Verständlichkeit, sowie klare Strukturen und eine übersichtliche Gestaltung. Um so die Aussage der Kommunikationslösung optimal zu transportieren und den Betrachter hervorragend durch die Anwendung zu führen.

Wenn es um die Lesbarkeit geht werde ich schnell militant. Da der Mensch generell nicht gerne liest, sollte, meiner Überzeugung nach, Text typografisch so angenehm wie möglich gesetzt werden.

Nicolai Spicher | Hardcore
Hard­core ist mehr als Musik; eine Le­bens­ein­stel­lung. Es ist mei­ne wich­tigste Aus­gleichs­be­schäf­ti­gung. Vi­deo­­dreh ‹Wolfpack› von Taped. Fo­to­gra­fiert von Yannick Zurflüh.
Hard­core ist mehr als Musik; eine Le­bens­ein­stel­lung. Es ist mei­ne wich­tigste Aus­gleichs­be­schäf­ti­gung. Vi­deo­­dreh ‹Wolfpack› von Taped. Fo­to­gra­fiert von Yannick Zurflüh.

«

Was gut funk­tio­niert, ist bes­ser als was gut aus­sieht, denn was gut funk­tio­niert, hält an.»

Voller Idealismus

Als Designer und Mensch stehe ich für gu­te, schlich­te und durch­dach­te Ge­stal­tung. Ich bin der Über­zeu­gung, dass gu­te Gra­fik auf das we­sent­liche re­du­ziert ist. Für mich ist Grafik ein Hand­werk, wel­ches hohe Prä­zi­si­on und Qua­li­tät er­for­dert.

Nicolai Spicher | Apple
Seit ei­ni­gen Jah­ren verfolge ich was das Tech­no­lo­gie-Un­ter­neh­men aus Cupertino macht. Als Di­gi­tal De­si­gner sind für mich vor allem die Neu­e­rungen der Soft­ware in­ter­es­sant.

«

Ho­b­­bys sind für Leu­te, die ih­re Ar­beit nicht lie­­ben.»

Nicolai Spicher | Tiere
Tie­­re sind seit klein auf in mei­­nem Le­­ben. Misch­lings-Hund Zorro ha­be ich ganz be­son­ders in mein Herz ge­schlos­sen.
Nicolai Spicher | Tiere
Tie­­re sind seit klein auf in mei­­nem Le­­ben. Misch­lings-Hund Zorro ha­be ich ganz be­son­ders in mein Herz ge­schlos­sen.

Und sonst so?

Privat, um nicht Freizeit zu sagen, da ich Arbeiten nicht als Zwang sehe son­dern mich die Arbeit als Grafiker erfüllt, geniesse ich vor allem das Al­lein­sein. Ich finde in ei­ner so lauten, von Me­di­en überfluten Welt braucht man öfters Zeit für sich um auf seine eigenen Gedanken zu hören.

Ansonsten interessiere ich mich für viele weitere Be­rei­che der Gestaltung wie Mode, Architektur, In­dus­tri­al- und Pro­dukt­de­sign Skulp­tu­ren und Fo­to­gra­fie. Nicht zu­letzt um In­spi­ra­tio­nen aus diesen anderen Be­rei­chen in mei­ne Ar­bei­ten ein­flies­sen zu las­sen. Diese In­spi­ra­tio­nen findest du auf meinem Pinterest Profil.

Kurze Fakten

Das mache ich

Das mache ich nicht

Haste Bock ge­kriegt?

Wenn du mit mir zu­sam­men­zu­ar­bei­ten willst, darfst du dich gerne bei allink melden. Wir würden uns freuen mit dir arbeiten zu können.